Loading...

Der 10-Minuten-Rocher-Brownie – ein wahrer Genuss und gleichzeitig ein besonders schneller Kuchen. Die Zubereitung dauert wirklich höchstens 10 Minuten. Lustiger Weise ist er auch meist in 10 Minuten aufgegessen. Brownie ist für mich immer ein Geheimtipp, da kann man gar nichts falsch machen. Schokoladig und fluffig! Man kann ihn ganz schlicht genießen oder nett verfeinern. Für das Buffet beim Hockey-Turnier oder bei der Klassenparty darf’s gern schlicht nur mit Puderzucker sein. Für den Advents-Kaffee verziere ich den Brownie gern. Hier habe ich Ferrero Rocher genommen. Das nächste Mal probiere ich es vielleicht mit Toffifee, schmeckt bestimmt auch super. Das ist zwar nicht kalorienarm, aber überirdisch lecker und am Wochenende zählen die Kalorien bei uns nur halb. Hübsch sieht es auch noch aus! Wir mögen den Brownie übrigens gern noch mit einem Klecks Sahne. Und wer es weihnachtlich mag, fügt noch eine Prise Zimt oder in der Weihnachtszeit Lebkuchengewürz hinzu.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Rezept 10-Minuten-Rocher-Brownie

Zubereitungszeit 10 Minuten, Backzeit ca. 25 Minuten

Zutaten :

  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 100 g Butter
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zutaten :

  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 100 g Butter
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 1 gehäufte Messerspitze Backpulver
  • 12 Ferrero Rocher Kugeln
  • Puderzucker

Zubereitung :

Die Zartbitter-Schokolade etwas zerkleinern und mit der Butter im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Ofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Auflaufform (20 cm x 26 cm) mit Backpapier auslegen oder fetten. Ich hatte diese von IKEA. Eier, Zucker und Vanillezucker unter die Schokoladenbutter rühren. Mehl und Backpulver ebenfalls kurz unterrühren. In die Auflaufform füllen. Die Ferrero Rocher-Kugeln in den Teig drücken. Ca. 25 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Bon Appétit!

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Quelle : elbcuisine.de

Loading...
Author

Write A Comment