Loading...

Zutaten:

300 g Mehl
200 g Butter
100 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
2 Dotter
2 Eiklar
300 g Staubzucker
1 TL Zitronensaft
Beliebige Marmelade zum Füllen, in meinem Fall Marillen (Aprikosen). Die Marmelade sollte fein passiert sein.

Zubereitung:

Backrohr auf 175 C° Ober und Unterhitze vorheizen.

Das Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker und Dotter auf die Arbeitsfläche geben und daraus rasche einen Mürbteig kneten.

1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
Inzwischen Eiklar halbfest aufschlagen, den Zucker und den Zitronensaft zufügen und sehr steif schlagen.  15 Minuten mindestens  In einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und in den Kühlschrank geben.
Den Teig 2-3 mm dick ausrollen, (ich mache das immer zwischen zwei Blättern Backpapier) runde Kekse ausstechen, auf das Blech setzen und auf die Hälfte der Kekse die Schneemasse auf den Rand darauf spritzen. Darauf achten, das kein Mehl auf der Oberfläche der Kekse ist, sonst haftet euch der Schnee nicht.

Ca. 12-15 Minuten backen. Der Schnee sollte noch weiß sein.
Ein Keks ohne Eischnee mit einem Keks mit Eischnee mit der Marmelade zusammen setzen. Ich mache dass immer mit dem Spritzsack, einen Tupfer auf das Keks setzen, das andere darauf. In die Mitte des Eischnees einen kleinen Tupfer Marmelade geben.

Guten Appetit

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Quelle: beste-back-rezepte.blogspot.com

Loading...
Author

Write A Comment