Loading...

Zutaten

4 Zwiebel(n)
500 g Hackfleisch
150 g Tomate(n), passiert
4 Strauchtomate(n)
100 g Gewürzgurke(n)
9 Burger Buns (Sesam-Buns) oder Hamburger Brötchen
200 g Käse, gerieben
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Paprikapulver
n. B. Cayennepfeffer

Stecken Sie das Bild unten in Ihre Pinterest-Tabellen, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von Pinterest vorgetragen zu werden.

Zubereitung

Die Zwiebeln in Ringe schneiden und in einem Topf auf mittlerer Stufe für mehrere Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten. Zum Schluss bei offenem Deckel kurz anbraten, bis sie leicht bräunlich werden. Wer mag, kann sie noch mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Währenddessen das Hackfleisch kurz scharf anbraten und mit den passierten Tomaten ablöschen. Anschließend nach Belieben würzen und so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit reduziert ist.

Zum Schichten die Tomaten und Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Die Sesam-Buns halbieren und sechs Deckel zur Seite legen. Die restlichen Burgerhälften würfeln und in eine Auflaufform (Fassungsvolumen ca. 2,5 Liter) legen. Anschließend den Burger-Auflauf nach Belieben schichten. Ich schichte zuerst Hackfleisch, dann Zwiebeln, Gewürzgurken und zum Schluss die Tomatenscheiben. Anschließend Dreiviertel vom Käse darauf verteilen und mit den beiseite gelegten Burgerdeckeln bedecken. Zum Schluss den restlichen Käse auf die Sesam-Buns streuen.

Den Auflauf für ca. 15 – 20 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze backen.

Hinweis: Der Burger-Auflauf ist eine schmackhafte Alternative zum klassischen Burger. Dieser wird nicht wie üblich in die Hand genommen sondern mit Messer und Gabel gegessen.
Bezüglich der Schichtung und der Auswahl der Zutaten könnt ihr gerne nach eurem Geschmack variieren.

Loading...
Author

Write A Comment