Loading...

Tiramisu, der Klassiker schlechthin. Eine Kalorienbombe, wohl wahr. Aber wenigstens eine, die sich rentiert. Schmecken tut´s nämlich göttlich.

Das Tiramisu (zu deutsch: Zieh mich zu dir!) gibt es in den verschiedensten Varianten, mit verschiedenen Likören und Zutaten-zusammenstellungen. Welches allerdings die ursprünglichste und originale Rezeptur ist, darüber streiten sich die Geister. Sogar Erdbeer- oder Orangen-Tiramisu mit Quark findet man heutzutage in den Rezeptsammlungen. Aber das klassische Rezept ist sicherlich das mit Espresso und Mascarpone.

Mich erinnert Tiramisu immer an meine Kindheit, weil wir jedes Jahr eine Zeit lang am Gardasee in Bardolino verbrachten. Meine Großeltern hatten dort ein wunderschönes Haus oben auf dem Berg. Mit wundervollem Blick auf den Lago di Garda. Meine Güte, was für eine unbeschwerte und wundervolle Zeit… Naja, jedenfalls gab es dort natürlich immer und überall Tiramisu. Was ich als Kind wegen dem Kaffee allerdings – anders als heute – so gar nicht mochte.

Da momentan bei uns aber Erdbeerzeit ist, gibt es heute keine klassische Tiramisu-Variante, sondern mein Erdbeer-Tiramisu, das ich bereits letztes Jahr für euch gemacht und fotografiert hatte, aber dann leider vergaß zu verbloggen. Insofern hole ich das jetzt nach. Weil es ein Mitbringsel für einen Grillabend war, gibt es leider auch kein Foto vom angeschnittenen Tiramisu. Ich will euch dieses sensationelle Rezept jedoch nicht länger vorenthalten, deshalb kommt es nun trotzdem online!

Sie können auch lesen  Klassischer Apfelkuchen

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

 

Zutaten :

  • 1 kg Erdbeeren
  • 1 Zitrone
  • 150 g Puderzucker
  • 200 g cremiger Naturjoghurt
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Schlagsahne
  • 400 g Löffelbiskuits
  • Orangensaft zum Tunken der Löffelbiskuits (so ungefähr 2 Gläser)

Sie können auch lesen  Brötchen wie vom Bäcker

Zubereitung

  1. Die Erdbeeren waschen und vom Strunk befreien. Etwa die Hälfte der Erdbeeren mit dem Saft der Zitrone und ca. der Hälfte des Puderzuckers in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab zerkleinern. Die übrigen Erdbeeren in Scheiben schneiden und beiseite stellen.
  2. Naturjoghurt, Mascarpone und den restlichen Puderzucker cremig rühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Mascarponemischung heben.
  3. Nun die Hälfte der Löffelbiskuits kurz in den Orangensaft tunken und in einer Glasschale auslegen. Sodann mit ca. ⅓ des Erdbeerpürees bedecken. Die Hälfte der Erdbeerscheiben darauf verteilen und die Hälfte der Mascarponecreme darauf verstreichen. Nun das Ganze wiederholen. Sprich, die restlichen Löffelbiskuits erneut im O-Saft tunken und obendrauf schichten, mit ⅓ des Erdbeerpürees beträufeln, restliche Erdbeerscheiben darauf verteilen und alles mit der restlichen Mascarponecreme bedecken. Das letzte Drittel des Erdbeerpürees als Muster obendrauf verteilen. Das Tiramisu mindestens eine Stunde (am besten aber einige Stunden) in den Kühlschrank stellen.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Loading...
Author

Write A Comment