Loading...

Zutaten

50 g Weizenkleie
300 g Magerquark
100 g Leinsamen, geschrotet
100 g Mandel(n), gemahlen
5 Eiweiß
1 Pck. Backpulver
1 Handvoll Haselnüsse oder Sonnenblumenkerne
1 TL Salz

Zubereitung

Die Zubereitung ist wirklich super easy! Ihr könnt alle Zutaten direkt in eine Schüssel geben. Stellt dafür eure Schüssel auf die Küchenwaage. Ihr könnt den Teig mit einem Handschneebesen oder einem Löffel verrühren.
Ich habe nur eine 20 cm Springform gehabt, leider keine Kastenform, aber das ist gar kein Problem. Die Spring- oder Kastenform legt ihr mit Backpapier aus. Hierfür zerknüllt ihr das Papier. Anschließend lässt es sich besser in die Springform legen.

Nachdem ihr den Brotteig in die Form gefüllt habt, könnt ihr noch Sonnenblumenkerne oder jede Art von Nüssen oder Kernen darauf streuen.

Das Brot wird bei 170 °C Ober-/Unterhitze 50 – 60 Minuten gebacken.

Auch in einem Eiweißbrot stecken Kohlenhydrate drin, jedoch nicht viele. Das Brot hat gesunde Fette durch die Samen und Kerne und vor allem viel Eiweiß.
Genießt euer Fitness Eiweißbrot mit einem frischen Kräuterquark vor und nach dem Training, zum Frühstück oder zum Abendbrot.

Hinweis von Chefkoch.de: Da in Leinsamen der Gehalt an Cadmium relativ hoch ist, empfiehlt das Bundeszentrum für Ernährung nicht mehr als 20 g Leinsamen pro Tag zu sich zu nehmen. Entsprechend sollte man hier den täglichen Brotverzehr einteilen.

Guten Appetit

Loading...
Author

Write A Comment