Loading...

Was dem einen sin Uhl, ist dem andern sin Nachtigall. Nein, es geht hier nicht um Vögel,  sondern ums Grillen. Während die einen schon im Februar in den Startlöchern stehen, Grillbesteck, Holzkohle uns sonstige Accessoires griffbereit in der Garage zu liegen, stöhnen die anderen auf, wenn sie schon wieder zum sonntäglich deutschen Grillfest eingeladen werden. Ich gehöre zu den letzteren.
Für alle, die es wie ich, mit dem Grillen nicht so haben, ist diese Version mit Schweinerippchen eine schmackhafte Alternative. Das Fleisch wird über Nacht in einem Mus von pürierten roten Paprikaschoten mariniert und am nächsten Tag im Backofen gegart. Als Gewürz verwende ich nur Meersalz, schwarzen Pfeffer und etwas frischen Rosmarin. Die Rippchen bleiben wunderbar saftig, haben einen fruchtig-würzigen Geschmack mit einem Hauch Rosmarin. Hier gilt, wie bei allem Fleisch, je höher die Qualität des Fleisches, desto besser schmeckt es. Selbst der gute Eigengeschmack der Rippchen, wird nicht übertönt. Obendrein ist das Gericht schnell zubereitet. Einmal im Backofen, sind sie in einer knappen Dreiviertelstunde gar.

Gebackene Schweinerippchen in Paprikamus mariniert
1 kg magere Schweinerippen
3-4 rote Paprikaschoten
1 Schuß Weißwein
2 rote Zwiebeln
Meersalz
1/2 TL Zucker
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Zweig Rosmarin

Zwiebel häuten, halbieren und in feine Halbringe schneiden. Paprikaschoten vierteln, Kerne und weiße Stege entfernen. Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Paprikaschoten zusammen mit dem Weißwein im Mixer oder mit dem Pürierstab nicht zu fein pürieren. Mit Meersalz, Zucker und Pfeffer kräftig abschmecken.

Schweinerippen nebeneinander in eine feuerfeste Form legen. Mit den Zwiebelhalbringen bestreuen. Das Paprikamus darübergießen. Den Rosmarinzweig obendrauf legen  Mit Alufolie verschließen und über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Am nächsten Tag den Backofen auf 200ºC vorheizen. Die Schweinerippen in den vorgeheizten Backofen stellen und bei 160 ºC zugedeckt circa 35 Minuten garen. Dann die Alufolie abnehmen und weitere 10-15 Minuten backen.

Loading...
Author

Write A Comment