Loading...

Zutaten 

150 g Butter, weiche
150 g Zucker
1 Prise(n) Salz
½ TL Vanilleextrakt
2 Ei(er)
¾ TL Backpulver
200 g Mehl
50 g Haselnüsse, geröstete, gemahlen
1 EL Milch
100 g Sahne
200 g Schokolade, weiße, in Stücken
1 Pck. Konfekt (Giotto)
300 g Vollmilchkuvertüre
250 g Haselnüsse, geröstete, gehackt

Zubereitung

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen. Die Größe der Springform ist egal.

Die weiche Butter mit Salz, Vanilleextrakt und Zucker cremig rühren. Danach die Eier einzeln einrühren und Mehl, gemahlene Haselnüsse, Backpulver und Milch zufügen und verrühren.

Den Teig in die Springform geben und ca. 20 Min backen. Je nachdem, welche Größe bei der Springform verwendet wurde, kann sich die Backzeit auch verringern oder verlängern. Einfach ab und zu einmal nachschauen und mit der Stäbchenprobe überprüfen. Danach den Kuchen vollständig abkühlen lassen.

Für die Creme die Sahne aufkochen und vom Herd ziehen. Die weiße Schokolade einrühren und so lange rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Creme ca. 20 Min. abkühlen lassen und währenddessen die Giottos mit einem Mixer und den Kuchen mit den Händen zerkleinern. Die zerkleinerten Giottos mit der Creme vermischen und anschließend mit den Kuchenbröseln ordentlich durchkneten.

Die jetzt entstandene Masse mit einen Eisportionierer in ca. 25 Portionen teilen und diese mit den Händen zu Kugeln formen. Für ca. 30 Min. im Kühlschrank kalt stellen.

In dieser Zeit die Kuvertüre schmelzen. Die gekühlten Kuchenkugeln in der Kuvertüre und anschließend in den gehackten Haselnüssen wälzen und zum Schluss nochmal im Kühlschrank kalt stellen bis die Kuvertüre hart geworden ist.

Guten Appetit

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Quelle: beste-back-rezepte.blogspot.com

Loading...
Author

Write A Comment