Loading...

Ich mache sie nicht allzu oft, nur ab und zu. Deshalb freut sich jeder bei uns sehr auf diese Schnitten, weil es sie nur selten gibt. Vom Blech verschwinden sie immer blitzschnell. Sie schmecken fantastisch!

Zutaten

Für den Teig:
500 gMehl
190 gPuderzucker
2 St.Eigelb
2 ganze Eier
90 gMargarine
50 gHonig
1 gNatron

Für die Creme:
1 lMilch
200 gZucker
1 Pck.Vanillezucker
2 St.Eigelb
120 gPuddingpulver mit Vanille-Geschmack
250 gButter

Sie können auch lesen  Mini-Windbeutel mit Milchmädchen-Quarkcreme und Himbeeren

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

 

Außerdem:
700 mlSchlagsahne
100 gZucker
3 Pck.Vanillezucker
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Mehl, Margarine, Puderzucker, Eigelb, Eier, Honig und Natron in einer Schüssel vermengen und zu einen glattem Teig verkneten. Den Teig halbieren und jeweils zu einer Teigplatte in Blech-Größe ausrollen (das Blech einfetten und mit Mehl bestäuben) und bei 180 °C ca. 8 Minuten backen. Danach den Teig mit einem Messer vom Blech vorsichtig abmachen.

Aus Milch, Zucker, Vanillezucker, Eigelb und Puddingpulver einen Pudding kochen und auskühlen lassen. In den kalten Pudding die Butter einarbeiten und mit einem Rührgerät aufschlagen. Die Creme auf der Honigteigplatte verstreichen.

Sie können auch lesen  Apfel – Zimt – Pfannkuchen

Die Creme fest werden lassen. Die Sahne mit Zucker und Vanillezucker steif schlagen und auf der Creme-Schicht verstreichen. Den Kuchen mit der anderen Teigplatte abdecken und im Kühlschrank ruhen lassen (der Teig wird weicher) und dann in Stücke schneiden.

Vor dem Schneiden noch mit Puderzucker bestäuben.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Loading...
Author

Write A Comment