Loading...

Käsekuchen mit leckerer Mohnfüllung

Backzeit ca. 70 Minuten
Kalorien pro Stück Mohn-Käsekuchen ca. 400 cal

Für dieses Mohn-Käsekuchen Rezept wird ein Mürbeteig geknetet. Die Käsekuchen-Masse wird mit heißer Milch zubereitet, dadurch verkürzt sich die Backzeit ein wenig. Die Mohnfüllung aus einer fertigen Mohnzubereitung wird auf dem Mürbeteigboden verteilt, und darauf die Käsekuchen-Masse gegeben.

Damit der Mohn-Käsekuchen im Anschnitt schön aussieht, wird die Mohnmasse mit einem Backpinsel ein wenig mit der Käsekuchen-Füllung vermischt.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zutaten für den Mohn-Käsekuchen:

Für den Mürbeteig:
250 g Mehl
1/2 Teel. Backpulver
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Prise Salz
125 g Butter
1 Ei

Für die Mohnfüllung:
1 Päckchen backfertige, gesüßte Mohnzubereitung, z.B. Mohnback
1 Ei
Für die Käsekuchen Füllung:
3 Eigelb
1 kg Magerquark
200 g Zucker
1 Päckchen Zitronenschale, z.B. Zitroback
1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
50 g / 3 Essl. Speisestärke, z.B. Mondamin oder Gustin
500 ml Milch
125 g Butter
3 Eiweiß

Sie können auch lesen  Milchschnitte – selbst gemacht

Mohn-Käsekuchen backen:
Für den Mohn-Käsekuchen zuerst den Mürbeteig herstellen. Dazu Mehl, Backpulver, 100 g Zucker, Vanillezucker und Salz auf der Arbeitsfläche vermischen. Butter und Ei dazu geben und von Hand geschwind zu einem Mürbeteig verkneten. Mürbeteig immer so kurz wie möglich kneten, damit er schön elastisch bleibt. Den Mürbeteig flach auf einen Teller drücken und etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Mohnfüllung die Mohnzubereitung mit einem Ei verrühren. Dadurch wird die Mohnfüllung weicher und sie lässt sich später gut mit der Käsekuchen-Füllung vermengen.

Den Boden einer 26 cm oder 28 cm Springform mit Backpapier belegen und dann den Springform-Rand über dem Backpapier aufspannen. Den Springformrand mit Butter fetten. Den gekühlten Mürbeteig nochmal kurz von Hand geschmeidig kneten und mit wenig Mehl ein wenig größer als die Springform ausrollen. Mit der umgedrehten Springform eine runde Teigplatte ausstechen und die Teigplatte in die Springform legen. Die Teigreste in 4 Stücke teilen, zu runden Stangen drehen und damit den Springform-Rand dreiviertel hoch auskleiden.

Für die Käsekuchen-Füllung die Eier trennen. Die drei Eigelb, Magerquark, 200 g Zucker, Zitronenschale, Vanillepudding-Pulver und Speisestärke mit dem Hand-Rührgerät (Schlagbesen) glatt verrühren. Die Milch kurz aufkochen und darin 125 g Butter schmelzen. Dann die heiße Milch in die Käsekuchenfüllung rühren. Das Eiweiß steif schlagen und den Eischnee in die Käsekuchen-Füllung rühren.

Sie können auch lesen  Sommerliche Beerentarte

Die Mohnzubereitung auf dem Mürbeteigboden verteilen. Darauf vorsichtig die Käsekuchen-Füllung geben. Dann mit einem Backpinseldurch kreisende Bewegungen die Mohn- und Käse-Massen leicht vermischen.

Den Käsekuchen mit Mohn im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft oder 190 Grad Unter/Oberhitze etwa 70 Minuten backen. Dabei nach 15 Minuten die Käsekuchenfüllung am Rand rings herum mit einem Messer einschneiden damit die Käsekuchen-Füllung nicht reißt. Der Mohn-Käsekuchen hebt sich beim Backen einige Zentimeter und senkt sich dann wieder ab, das ist normal.

Den Mohn-Käsekuchen nach dem Backen noch eine halbe Stunde im Ofen lassen und den Mohn-Käsekuchen erst aus der Form nehmen nachdem er vollständig abgekühlt ist.

Viel Spaß beim Backen!

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Loading...
Author

Write A Comment