Zutaten:

2 kleine zucchinis
2 möhren
1 paprika
1 zwiebel
5 eier
450 ml milch
200-250 g geriebener gouda
400-500 g hackfleisch (ich habe rinderhack genommen)
salz,pfeffer,majoran und basilikum

stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

zubereitung:

paprika,möhren,zucchinis und zwiebel in würfel schneiden.
hackfleisch mit zwiebeln mit etwas olivenöl krümlig anbraten.

milch mit eiern salz,pfeffer,majoran und basilikum (gewürze nach belieben) zusammenrühren.
hackfleisch mit den gewürfelten gemüse in eine gefettete (ich hab 1el butter genommen) auflaufform geben und umrühren damit alles gemischt und verteilt ist.

darüber dann den eier-milch-mix geben und zum schluss den geriebenen gouda gleichmäßig drüber streuen.

für 25-30 min bei 200 °c bei ober/unterhitze in den ofen.
fertig.


1 bch. Sahne
600 gschweinefilets
250 gchampignons (frisch)
1 elsenf (mild)
2 pkbacon
1 tlmajoran (getrocknet oder frisch)
1 tldill (getrocknet oder frisch)
0. 5 tlpfeffer
0. 5 tlsalz
0. 5 tlpaprikapulver (edelsüß)
0. 5 tlcurrypulver
250 mlweißwein (trocken)

stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

1.
schritt
das schweinefilet unter kaltem wasser abwaschen und in ca. 3 cm dicke scheiben schneiden.

2.
schritt
jede filetscheibe dünn von jeder seite mit senf bestreichen.

3.
schritt
danach die scheiben mit je einer scheibe bacon umwickeln und in eine feuerfeste auflaufform legen.

4.
schritt
die champignons blättrig schneiden und die zwischenräume zwischen den fleischscheiben damit füllen.

5.
schritt
mit salz, pfeffer, majoran und dill würzen.

6.
schritt
die sahne mit dem weißwein, dem paprikapulver und dem currypulver verquirlen und über das fleisch und die champignons gießen.

7.
schritt
die auflaufform mit einem deckel oder mit alufolie verschließen und bei ca. 180 grad (ober- und unterhitze) oder bei 160 grad (heißluft) ungefähr 60 minuten im backofen garen.


Zutaten

1 kg schweinefilet(s)
100 g katenschinken, in sehr kleine würfel geschnitten
2 m. -große zwiebel(n), fein gewürfelt
1 knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
500 g champignons, frisch oder aus dem glas
200 ml fleischbrühe oder gemüsebrühe (würfel)
200 g crème fraîche oder schmand
200 ml sahne
1 tl senf
1 el tomatenmark, 3-fach konzentriert
1 bund petersilie, gehackt, oder 3 el tk-ware
1 el öl
1 el butter
salz und pfeffer

stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

zubereitung

vom schweinefilet die weiße haut entfernen. Das öl mit der butter erhitzen, nicht zu heiß werden lassen. Das fleisch mit salz und pfeffer würzen und in ca. 10 minuten von allen seiten braten. Es soll innen rosa sein. Dann herausnehmen und auf einem teller (damit der fleischsaft aufgefangen wird) erkalten lassen.

im bratfett zwiebeln, knoblauch und schinken gut bräunen.
die champignons putzen und in scheiben schneiden. Wenn es sehr kleine champignons aus dem glas sind, können sie ganz bleiben. Champignons mitbraten. Dann mit brühe ablöschen und sahne und crème fraîche oder schmand und den ausgetretenen fleischsaft zugeben. Die soße mit salz, pfeffer, tomatenmark und senf kräftig abschmecken. Sollte sie zu flüssig sein, etwas speisestärke in wenig kaltem wasser anrühren und unter rühren zur kochenden soße geben, bis zur gewünschten konsistenz. Soße abkühlen lassen.

das kalte fleisch in 1 cm breite scheiben schneiden und dann in streifen. Dann in die soße geben, die petersilie dazu und durchrühren, kühl stellen.
am nächsten tag das gericht auf kleiner flamme erwärmen, nicht mehr kochen. So bleibt das fleisch rosa.
die soße nochmals abschmecken.

dazu schmeckt baguette, aber auch spätzle und salat.


Zutaten

für den mürbeteig:
250 g mehl
125 g butter
60 g zucker
1 ei(er), ganz

für den belag:
1 glas schattenmorellen, abgetropft, saft aufgefangen
100 g zucker
3 el speisestärke

stecken sie das bild unten in eines ihrer pinterest-boards, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von pinterest weiter gefördert werden.

für die streusel:
70 g mehl
70 g zucker
70 g butter
70 g haselnüsse, gemahlen
n. B. Zimt, nach geschmack

für die dekoration:
2 becher sahne, je 200 g
2 pkt. Sahnesteif
1 schokoladenraspel, zum verzieren


Zutaten

1 tortenboden (wiener biskuitboden, heller, hoher, 3-teilig)
4 becher sahne
2 pkt. Konfekt (ferrero rocher)

stecken sie das bild unten in eines ihrer pinterest-boards, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von pinterest weiter gefördert werden.

zubereitung

von den rocher 6 stück für die dekoration beiseite legen.

die restlichen rocher in eine schüssel geben und zerkleinern. 3 becher sahne steif schlagen und mit der rochermasse vermischen. Den rocher-sahne-mix in drei portionen teilen und jeweils auf die drei tortenböden verteilen. Auch den obersten boden damit bestreichen. Die böden zusammensetzen. Den letzten becher sahne steif schlagen und damit den rand bestreichen sowie etwas für die dekoration übrig lassen. Die 6 beiseite gelegten rocher nun halbieren und oben auf dem tortenrand verteilen (das ergibt dann 12 tortenstücke). Mit der restlichen sahne nach bedarf verzieren. Bis zum verzehr kalt stellen.


Zutaten für
1


portionen
für den teig:
100 g mehl
100 g butter
60 g puderzucker, gesiebt
1 prise(n) salz
1 vanilleschote(n)
1 ei(er)
100 g haselnüsse, gemahlen
für die füllung:
100 g nougat
100 g marzipanrohmasse
1 el orangensaft
zum bestreichen:
80 g kuchenglasur, nuss
80 g kuvertüre, dunkel
für die garnitur:
40 haselnüsse, ohne haut

zutaten auf die smartlist

anzeige

powered by

stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

zubereitung

arbeitszeit ca. 1 stunde

ruhezeit ca. 45 minuten

koch-/backzeit ca. 12 minuten

gesamtzeit ca. 1 stunde 57 minuten
gemahlene haselnüsse in einer beschichteten pfanne ohne öl anrösten, auskühlen lassen.
das mehl auf eine arbeitsplatte sieben, butter, puderzucker, salz, mark der vanilleschote, ei und haselnüsse dazu geben und schnell zu einem teig verarbeiten. Sollte der teig zu sehr kleben, evtl. Noch etwas mehl dazu geben und für kurze zeit kalt stellen.

den teig portionsweise ausrollen und runde kreise (3cm) ausstechen. Die plätzchen auf ein mit backpapier ausgelegtes blech legen und im vorgeheizten ofen bei 180 grad etwa 12 minuten backen. Plätzchen auskühlen lassen.

nougatmasse in einen kleinen topf geben und im heißen wasserbad schmelzen lassen.
das marzipan mit der gabel fein zerdrücken und mit dem orangensaft zu einer geschmeidigen masse verrühren.

nougatmasse in einen kleinen spritzbeutel füllen und mit einer kleinen lochtülle einen dünnen kreis auf die innenseite der plätzchen spritzen. Marzipan – masse auch in einen spritzbeutel geben und einen kleinen tuff in den nougatring spritzen. Ein plätzchen darauf setzen und leicht andrücken. Trocknen lassen.

kuchenglasur und kuvertüre zusammen in einen kleinen topf geben und im heißen wasserbad zerlaufen lassen. Die oberseite der plätzchen in die glasur tauchen und antrocknen lassen. Bevor die glasur richtig anzieht, mittig eine haselnuss ohne haut zur garnitur darauf setzen.
die masse ergibt etwa 40 plätzchen.


Zutaten

70 gkokosraspeln
400 ggezuckerte kondensmilch
200 gbutter
200 gweiße schokolade

stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

zubereitung

butter und weiße schokolade in eine schüssel geben und im wasserbad schmelzen.

wenn beides geschmolzen ist, die masse vom herd nehmen und in einem dünnen strahl die gezuckerte kondensmilch hinzugießen – dabei ständig rühren, damit die creme nicht gerinnt. Ganz zum schluss die kokosraspeln untermischen.

die creme in den kühlschrank stellen, damit sie etwas fester wird und danach auf einem tortenboden verstreichen oder für später aufheben, zum beispiel um croissants beim frühstück damit bestreichen.


Zutaten

für den teig (3x):

5  eiweiß
120 g zucker
80 g haselnüsse, gemahlen
2 el mehl
1/2 pck. backpulver
1 prise salz

für die creme:

1 l milch
3 pck. puddingpulver mit vanille-geschmack
15 eigelb
3 el maisstärke
200 g puderzucker
250 g butter
100 g milka weiße schokolade
100 g milka schokolade mit kleinen haselnuss-stücken

stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

zubereitung

für die zubereitung des teiges werden alle angegeben zutaten verdreifacht benötigt, d. H. Für eine teigplatte braucht man 5 eiweiß, für 3 teigplatten also 15 eiweiß, usw.
eiweiß mit einer prise salz steif schlagen, zucker hinzufügen und so lange weiter rühren, bis der zucker geschmolzen ist und man einen glänzenden eischnee bekommt.

gemahlene haselnüsse mit mehl und backpulver vermischen und dann vorsichtig unter den eischnee heben.

den teig in eine mit backpapier ausgelegte springform mit 24 cm durchmesser geben und im vorgeheizten backofen bei 180 °c ca. 20 minuten backen. So separat insgesamt 3 teigplatten backen. Den teig jeweils in der form etwas abkühlen lassen und dann auf ein gitter legen. Ist der teig ausgekühlt, das backpapier abziehen. Μ

weiße schokolade über wasserdampf schmelzen. Vorsicht, denn weiße schokolade kann gerinnen. Die schüssel, in die man die weiße schokolade gegeben hat, darf das heiße wasser im wasserbad nicht berühren. Die schokolade mit haselnuss-stücken ebenso schmelzen.

milch, puddingpulver, maisstärke und eigelbe unter rühren zu einem dicken brei kochen und auskühlen lassen. Butter und puderzucker schaumig rühren und portionsweise den kalten brei unterrühren. Die creme nun halbieren. In die eine hälfte die geschmolzene weiße schokolade und in die andere die geschmolzene haselnuss-schokolade unterrühren.

die dunkle creme mit haselnüssen auf eine teigplatte streichen, die zweite teigplatte darauf legen, mit der weißen schokoladencreme bestreichen, darauf die dritte teigplatte legen und vorsichtig mit den fingern fest drücken. Die ganze torte mit der restlichen creme (weiße oder dunkle nach belieben) und nach fantasie verzieren. Falls ihr viel creme mögt, macht die creme aus der angegebenen menge der zutaten. Falls ihr eher torten mit weniger creme mögt, empfehle ich, die creme aus nur 800 ml milch und 200 g butter machen. Natürlich muss man dann auch entsprechend weniger puderzucker und maisstärke nehmen.


Zutaten

4eier
250 gzucker
1 pkvanillezucker
125 mlspeiseöl
150 mlfanta
250 gweizenmehl
3 tlbackpulver (gestrichen)
470 gpfirsiche (aus der dose)
500 gschmand
5 pkvanillezucker
600 mlsahne
3 pksahnesteif
zimt-zucker (zum bestreuen)

stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

1.
schritt
der ofen auf 180° vorheizen. (ober-/unterhitze) für den teig die eier, den zucker und den vanillezucker schaumig schlagen. Öl und fanta nach und nach unterrühren. Das mehl und backpulver mischen und portionsweise auf mittlerer stufe unterrühren. Den teig auf eine gefettetes backblech streichen (verteilt sich wunderbar von alleine) und in den backofen schieben. Ca. 25 minuten backen und dann erkalten lassen.

2.
schritt
pfirsiche abtropfen lassen und in kleine stücke schneiden. Die sahne mit sahnesteif und 3 päckchen vanillezucker steif schlagen.

3.
schritt
den restlichen vanillezucker mit dem schmand verrühren, die pfirsichstücke unterrühren und die sahne locker unterheben. Diese masse dann gleichmäßig auf den kuchen streichen.

4.
schritt
je nach wunsch noch mit zimt (und zucker) bestreuen.


Zutaten

1 große oder 2 kleine möhren
1/4 knolle sellerie
3 st. Kleine zucchini
1 st. Zwiebel
1 st. Grüner apfel
2 st. Eier, hart gekocht
3 st. Gewürzgurken
salz und pfeffer nach geschmack
100 ml mayonnaise (oder 100 ml naturjoghurt für eine leichte variante)

stecken sie das bild unten in eines ihrer pinterest-boards, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von pinterest weiter gefördert werden.

zubereitung

1. Möhren und knollensellerie fein würfeln und im wasserdampf garen.

2. Als nächstes die klein geschnittenen zucchini garen (ungefähr die hälfte der zeit im vergleich zu
den möhren mit sellerie).

3. Die übrigen zutaten in kleine würfel schneiden und in die schüssel geben. Die gegarten möhren,
sellerie und zucchini dazugeben. Mit salz und pfeffer abschmecken. Durch mayonnaise oder
naturjoghurt verbinden.

4. Gekühlt servieren.