3 Jahre Bento-Lunch-Blog – Let’s Cook

3 Jahre Bento-Lunch-Blog – Let’s Cook

Loading...

Token von Bento-Lunch-Blog veranstaltet zu ihrem 3. Bloggeburtstag ein wirklich schönes Gewinnspiel. Sie hat 9 ganz tolle Preise, die am Ende der Veranstaltung ausgelost werden. Um am Gewinnspiel teilzunehmen muss man einfach ein Rezept von Token nachkochen und ein Bild davon an einen Kommentar hier anhängen.

Ich hatte mich für das Rezept Curry-Bratreis mit Sprossen, Röstzwiebeln und Koreander entschieden und es nachgekocht und auch fotografiert. Nachdem wir es uns haben schmecken lassen, ist mir aufgefallen, das ich das Schildchen mit 3 Jahre Bento-Lunch-Blog vergessen hatte – Shit happens.  Da ich jetzt wieder mal Reis übrig hatte, gab es den zweiten Versuch und diesmal hatte ich das Schildchen schon vorher stehen *g* Ich habe das Rezept übrigens auch mit Maggie zubereitet, die Variante kenne ich von vietnamesischen Freunden und obwohl ich sonst kein Fan davon bin, macht es den Bratreis richtig lecker. Im Gegensatz zu dem Foto von Token habe ich meinen Reis etwas schärfer angebraten, mir schmeckt es so besser.

Zutaten :

:
Zwiebeln
Knoblauch
Chili
Curry-Pulver
gekochter Reis
frische Mungobohnen-Sprossen
1 Ei
Röstzwiebeln
Koreander
Maggi (Sojasoße)
Öl
Pfeffer und Salz

Zubereitung :

:
Zwiebeln und Knoblauch putzen und fein würfeln in etwas Öl anbraten. Dann das Curry-Pulver und das Chili dazugeben und kurz mit anbraten. Den Reis mit in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten. Jetzt die Sprossen mit hineingeben und braten. Das Ei mit dem Maggie verquirlen und in einer Ecke der Pfanne kurz stocken lassen und dann mit dem restlichen Reis vermischen. Alles mit Pfeffer und Salz würzen. Zum Schluss den fein gehackten Koreander und ein paar Röstzwiebeln dazugeben.

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top