Beef ribs mit Backkartoffel und Möhrensalat

Beef ribs mit Backkartoffel und Möhrensalat

Loading...

Spareribs kennt man ja schon länger aber ich wollte es dieses Mal mit Rippchen vom Rind versuchen. Es hat sich allerdings als etwas schwierig herausgestellt, Rinderrippchen zu kaufen. Nach einigem Hin und Her habe ich aber einen Fleischer gefunden, bei dem ich welche bestellen konnte. Da das einige Zeit gedauert hatte, war natürlich unser Grillabend, für den ich die Rippchen geplant hatte vorbei und so mussten sich die Rippchen mit dem Backofen zufrieden geben.

Zutaten :

für die Rippchen:
1,5 kg Rinderrippchen (kurze)
2 Esslöffel Senfkörner
1 Esslöffel schwarze Pfefferkörner
1 Teelöffel langer Pfeffer
1 Teelöffel Paradieskörner
1 Teelöffel Rosa Pfefferbeeren
1 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
1 Esslöffel Paprikapulver edelsüß
1 Teelöffelspitze gemahlener Kreuzkümmel
1 Teelöffel Knoblauchgranulat
1 Teelöffel Zwiebelgranulat
etwas Olivenöl
200 ml Barbecuesoße
Salz

Zubereitung :

:
Die Silberhaut vorsichtig mit einem scharfen Messer entfernen. Senf- und  Pfefferkörner in einem Mörser zerkleinern und mit den restlichen Gewürzen (außer dem Salz) vermischen. Das Fleisch von allen Seiten zuerst mit dem Olivenöl und dann mit der Gewürzmischung einreiben und anschließend vakuumieren. Danach über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

Die Rippchen im vorgeheizten Backofen auf den leicht eingeölten Rost legen (ein Blech darunter schieben, damit heruntertropfendes Öl aufgefangen wird) und bei 120 °C 2 Stunden garen. Jetzt mit der Barbecuesoße bestreichen und für eine weitere 1 Stunde im Ofen garen. Zum Schluss das Fleisch mit Salz würzen.

Zutaten :

für die Backkartoffeln:
4 große mehligkochende Kartoffeln
200 g Crème fraîche
150 g Ziegenfrischkäse
etwas Zitronensaft
2 Tomaten
1 Handvoll Kräuter (Schnittlauch, Petersilie)
Salz, Pfeffer

Zubereitung :

:
Die Kartoffeln waschen, in eingeölte Alufolie wickeln und für ca. 60
Minuten bei 220°C backen. Mit einem Holzstäbchen kann man testen, ob die
Kartoffeln bereits weich sind.

Das Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Den Frischkäse mit
Creme fraiche verrühren und mit den restlichen

Zutaten :

verrühren, dann und mit
Pfeffer und Salz würzen. Mit einigen Spritzern Zitronensaft abschmecken.

Die Alufolie etwas nach unten drücken, die Kartoffeln längst
aufschneiden und etwas auseinander drücken und die Creme obenauf anrichten.

Zutaten :

für Möhrensalat:
4 Möhren
1 Schalotte
1 Stück Ingwer
4-5 Stängel Petersilie
2 Esslöffel Balsamico bianco
2 Teelöffel Zitronensaft
4 Esslöffel Korinthen
5 Esslöffel Apfelsaft
3 Esslöffel Öl
Salz, Pfeffer

Zubereitung :

:
Die Möhren schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Die Schalotte schälen und würfeln. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken.

Ingwer mit Essig, Zitronensaft, Apfelsaft, Öl, Pfeffer und Salz verrühren und mit den Korinthen zu den Möhrenstreifen und der Petersilie geben. Alles mindestens 3 Stunden ziehen lassen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top