Eine leckere Curry-Bolognese aus der Krups Prep&Cook

Eine leckere Curry-Bolognese aus der Krups Prep&Cook

Loading...

Bei meiner Probieraktion mit der Prep&Cook habe ich natürlich auch eine Bolognese zubereitet. Hierbei waren die Vorteile ganz klar das Einsparen der Schnippelei und die Verwendung von mageren Fleisch. Rinderhackfleisch darf ja 20% Fett enthalten und durch die Verwendung von magerem Muskelfleisch sinkt der Fettgehalt auf 6-7%. Das grob gewürfelte Rindfleisch hat sich innerhalb von 10 Sekunden in nicht zu feines Hack verwandelt. Allerdings haben sich beim Garen Fleischklumpen gebildet. Diese ließen sich aber mit dem Silikonlöffel zerdrücken. Ach ja einen sehr entscheidenden Vorteil hätte ich jetzt beinahe vergessen, ich habe Bolognese zubereitet, ohne dabei meinen kompletten Herd einzumatschen.

Zutaten :

:
500 g Spaghetti
500 g Rindfleisch aus der Schulter
2 Möhren
1 Stück Sellerie
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Esslöffel Öl
1 Esslöffel Gemüsebrühe
100 ml Wasser
3 Esslöffel Tomatenmark
2 Dosen  gehackte Tomaten
1 Esslöffel milde Currypaste
Pfeffer, Salz, Zucker
frischer Oregano
Parmesanspäne

Zubereitung :

:
Zuerst das grob gewürfelte Fleisch auf Stufe 12 10-15 Sekunden zerkleinern. Dabei darauf achten, dass das Hack nicht zu fein wird, dann aus dem Behälter nehmen. Möhren, Sellerie, Zwiebel
und Knoblauch
schälen, waschen und grob würfeln, in den Behälter geben und 10 Sekunden
auf Stufe 11 zerkleinern.

Das Öl zum Gemüse geben und das Garprogramm P1 130°C und 5 Minuten
einstellen. Dann Hackfleisch, Tomaten, Tomatenmark, Currypaste,
Gemüsebrühe und Wasser ebenfalls in den Behälter geben. Kräftig mit
Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker würzen. Das Garprogramm P2 95°C für
45 Minuten verwenden. Nach 10 Minuten eventuell das Programm unterbrechen und das Hackfleisch manuell etwas verteilen.


Während die Bolognese gart, reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und
die Spaghetti darin bissfest garen. Die Bolognese nochmals
abschmecken. Die Nudeln abgießen und mit der Bolognese zusammen
anrichten. Mit frischen Oregano und frischem Parmesanspänen bestreuen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top