Fruchtige Curry Salattorte

Fruchtige Curry Salattorte

Loading...

Zutaten

8 Eier (Größe M)
300 g tiefgefrorene Erbsen
ca. 300 g Salatgurke
Salz, Pfeffer
1 Dose (425 ml) Gemüsemais
2 Dosen (à 314 ml) Mandarinen
250 g Kirschtomaten
250 g Schmand
100 g Salatcreme
1 EL Zitronensaft
1 EL mittelscharfer Senf, 1–2 TL Currypulver
1 großer Eisbergsalat
3 Beete rote Shiso Kresse (alternativ grüne)
200 g Putenbrustaufschnitt
125 g geriebener, mittelalter Gouda Käse

So wird’s gemacht:

 

1.Eier in 9 Minuten hartkochen, unter kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen. Erbsen zum Auftauen in eine Schüssel geben. Gurke putzen, waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben hobeln. Gurkenscheiben, bis auf einige zum Garnieren, mit wenig Salz und Pfeffer bestreuen und ziehen lassen. Mais und Mandarinen getrennt auf einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Mandarinensaft auffangen. Tomaten waschen, gut abtropfen lassen und in Scheiben schneiden (zweimal durchschneiden).

2.Für das Dressing der Salattorte Schmand, Salatcreme, Zitronensaft, 2-3 EL Madarinensaft, Senf und Curry verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eier schälen und in Scheiben schneiden. Eisbergsalat putzen und die großen, grünen, äußeren Blätter vorsichtig ablösen. Blätter waschen und trocken tupfen. Restlichen Eisbergsalat anderweitig verwenden. Kresse, bis auf etwas zum Garnieren, von den Beeten schneiden. Gurken und aufgetaute Erbsen gut abtropfen lassen (eventuell mit Küchenpapier etwas trocken tupfen).

3.Den Rand einer Springform (24 cm Ø) auf eine Tortenplatte stellen und so mit den Salatblättern auslegen, dass diese 2–3 cm über den Rand schauen. Den dickeren, weißen Teil der Blätter auf dem Formboden etwas wegschneiden, damit der Salatboden nicht zu dick wird – vor allem dort wo sich die Blätter überlappen.

4.Eine dünne Schicht Salatsoße auf die Blätterschicht am Boden der Form streichen. Mais, Gurke, Kresse, Eier, Erbsen, Putenbrustaufschnitt, Mandarinen, Tomaten und Käse in dieser Reihenfolge darauf schichten. Dabei die Eier- und Tomatenschicht mit Salz und Pfeffer würzen sowie einige Zutaten zum Garnieren beiseitelegen. Restliche Salatsoße zum Schluss obenauf verteilen und die Salattorte ca. 1 Stunde kalt stellen. Kurz vor dem Servieren, Torte mit übrigen Gurkenscheiben, Mandarinen, Erbsen, Mais und Kresse garnieren und den Springformrand entfernen.

Guten Appetit

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top