Japanischer Salat mit Okra, Rettich und Ponzu Soße

Japanischer Salat mit Okra, Rettich und Ponzu Soße

Loading...

Dieser Salat war mal wieder einer der Variante, etwas gekauft und zuhause überlegt, was stelle ich eigentlich damit an. Die Okraschoten sind mir im arabischen Lebensmittelladen in die Hände geraten und eigentlich wollte ich sie zu einem Schmortopf mit Lamm verarbeiten aber dann war es ja so warm, dass ich nicht ewig in der Küche stehen wollte und außerdem war mir nicht nach etwas warmen zum Essen. Außerdem fehlte mir für mein japanisches Essen noch ein weiteres Gemüsegericht und da war dieser Salat sehr passen, vorallem weil die wenigsten Leute hier Okra kennen. 😉

Für das Dressing hatte ich Yuzusaft verwendet, denn den finde ich immer so schön aromatisch. Ich hatte mir bei meiner letzten Online-Shoppingtour ein Fläschchen gekauft aber normalerweise ist Yuzusaft bei uns nur schwer erhältlich, also wer es nicht zu kaufen bekommt, mischt einfach Zitronensaft und Limettensaft im Verhältnis 1:1. Das schmeckt zwar nicht ganz so aromatisch wie der Yuzusaft, ist aber ein passabler Ersatz.

Zutaten :

:
4 Esslöffel Sojasoße
3 Esslöffel Yuzusaft
4 Teelöffel Zucker
1 Stück Kombu
250 g Okraschoten
1 Stück weißer Rettich (ca. 25 cm)
Salz
Essig

Zubereitung :

:
Sojasoße, mit Yuzusaft und Zucker verrühren, das Kombu dazu geben und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Das Kombu herausnehmen.

Bei den Okraschoten vorsichtig den Stielansatz putzen, dann für ca. 30 Minuten in Salz-Essig-Wasser legen. Die Schoten in kochendem Wasser blanchieren und sofort in Eiswasser abschrecken. Wenn sie abgekühlt sind in gleichmäßige Stücke schneiden. (Da ich den Schleim wirklich nicht mag, kommen die Okras bei mir nochmals in das Salz-Essig-Wasser, nach einer halben Stunde unter fließendem Wasser gut abspülen).

Die Okraschoten mit dem Dressing marinieren und beiseite stellen. Den Rettich schälen und nicht zu grob reiben, dann gründlich auspressen und in vier Schüsseln aufteilen. Die Okraschoten mit dem Dressing darüber anrichten.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top