Mandarinen Joghurt Torte

Mandarinen Joghurt Torte

Loading...

Zutaten

Für den Boden:
4 m.-große Ei(er)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
50 g Kokosraspel
Fett für die Form
20 g Butter, zerlassen
2 EL Aprikosenlikör
Kokosraspel
125 g Kuvertüre

Für die Füllung:
450 g Joghurt (Vanille und Aprikose, 3,5 %)
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Gelatinepulver (Gelatinefix, 30 g) oder
2 EL Fertigmischung für Tortencreme (Tortenfix) und Gelatinefix
6 EL Aprikosenlikör oder Mandarinensaft oder gemischt
1 Spritzer Zitronensaft
400 g Sahne, kalte
2 Pck. Sahnesteif
1 kl. Dose/n Mandarine(n) (175 g) , evtl. mehr

Für den Guss:
1 kl. Dose/n Mandarine(n) (175 g)
1 Pck. Cremepulver (Aranca, Pfirsich-Maracuja)

Zubereitung

Für den Boden die Springform nur am Boden fetten und mit Backpapier auslegen. Die Eier in 1 Minute auf höchster Stufe schaumig rühren. Unter Rühren innerhalb einer Minute Zucker und Vanillezucker einrühren und weitere 2 Minuten auf höchster Stufe weiterrühren. Das Mehl mit Backpulver mischen, darübersieben und zusammen mit den 50 g Kokosraspeln nur noch kurz auf niedriger Stufe unterrühren.

Den Teig in die Form füllen und mit Kokosraspeln bestreuen. Bei 175 – 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 – 30 Minuten backen. Nach dem Backen vollständig aus der Form lösen, (Backpapier dranlassen) auf ein Gitter legen.

Likör und geschmolzene Butter auf dem Boden verteilen und kurz erkalten lassen. Anschließend den Boden, so auf eine Kuchenplatte legen, dass die Kokosschicht unten ist, das Backpapier abziehen und einen Tortenring drumstellen. Die Schokolade schmelzen, den Boden damit bestreichen und kurz zum Festwerden in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung die Mandarinen abtropfen lassen und evtl. halbieren. Den Joghurt mit 1 Pck. Vanillezucker, Zitronensaft, Likör oder Saft gut verrühren und dabei das Gelatinefix (oder Tortenfix) gleichmäßig unterrühren. Wenn die Masse beginnt, zu gelieren die Sahne mit 1 Pck. Vanillezucker und dem Sahnesteif steif schlagen, unterheben und zuletzt die Mandarinen unterheben. Die Füllung auf dem Boden verteilen, glatt streichen und ca. 30 – 45 Minuten kaltstellen.

Für den Guss die Mandarinen abtropfen lassen, den Saft aufheben. Ein paar Stücke zum Garnieren beiseitelegen, den Rest pürieren mit dem Saft auf 250 ml auffüllen (evtl. noch 1 EL Likör zugeben) und zusammen mit dem Aranca laut Anweisung aber nur mit dem Püree zubereiten. Auf die Füllung geben, glatt streichen, mit restlichen Mandarinen belegen und kaltstellen.

Klingt nach viel Arbeit, aber da man alles nach und nach machen kann, kommt man nicht in Stress! Anstelle der Mandarinen eignen sich auch Pfirsiche.

Guten Appetit

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top