Ostermenü 2018 – Auf der Haut gebratener Zander mit Petersilienrisotto und zweierlei grünen Erbsen

Ostermenü 2018 – Auf der Haut gebratener Zander mit Petersilienrisotto und zweierlei grünen Erbsen

Loading...

Eigentlich wollte ich ja zu Ostern Kaninchen zubereiten aber da bin ich gerügt worden. Ich kann doch nicht den Osterhasen auf den Tisch bringen, wer soll denn dann die bunten Eier und Süßigkeiten verstecken. Also gibt es Fisch, den essen wir alle sehr gerne und er ist auch noch sehr schnell zubereitet, man möchte sich ja für seine Familie auch Zeit nehmen und nicht nur in der Küche stehen.

Ich persönlich habe dieses Mal nicht gekocht sondern meinen Mitesser nur “angeleitet”, denn so fit war ich noch nicht wieder, dass ich die ganze Zeit in der Küche hätte rumwirbeln können.Das Foto stammt übrigens noch vom Probekochen, da wollte ich meine “Küchenhilfe” doch nicht so unter Druck setzen. Obwohl unsere Teller auch recht ordentlich aussahen aber selbst zum Fotografieren war ich nicht fit genug.
 

Zutaten :

:
2 Schalotten
1 Esslöffel Olivenöl
350 g Risottoreis
1 Glas Weißwein
800 ml Gemüsebrühe
1 Esslöffel Butter
50 g geriebener Parmesan
1/2 Bund Petersilie
100 g Kaiserschoten
200 g grüne Erbsen
1 Lauchzwiebel
1 Esslöffel Butterschmalz
3 Knoblauchzehen
1/2 Chilischote
4 Zanderfilets
1 Esslöffel Mehl
8 Riesengarnelen
Pfeffer, Salz
Öl zum Braten

Zubereitung :

:
Die Schalotten schälen und würfeln. Dann in die Prep&Cook geben, einen Esslöffel Olivenöl dazu geben und mit
dem Rühr- und Mischaufsatz das Garprogramm P1 nutzen. Den Reis dazu
geben und das Garprogramm P1 erneut starten, nach 3 Minuten den Weißwein
durch die Öffnung dazu gießen. Die Gemüsebrühe in drei Portionen dazu gießen und das
Garprogramm P3 (22 Minuten, 95°C) starten, dabei den Stopfen nicht einsetzen. Am Ende des Programms die die Butter
und den Parmesan mit dem Silikonspatel unterarbeiten. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken, dann unter das Risotto mischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Kaiserschoten putzen und dann jeweils halbieren. Die Lauchzwiebel waschen, die Wurzel entfernen und dann in dünne Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen schälen, eine fein würfeln, die restlichen beiden zur Seite legen. Die Chili in dünne Ringe schneiden.Die Knoblauchwürfel und die Hälfte der Chiliringe im Butterschmalz anbraten, dann die Erbsen und die Lauchzwiebel dazu geben.

Die Fischfilets trocken tupfen, mit Pfeffer und Salz würzen und von beiden Seiten leicht mit Mehl bestäuben. Dann im gut erhitzten Öl auf der Hautseite kräftig anbraten. Derweil dir geputzten Riesengarnelen mit den zwei Knoblauchzehen und dem Chili anbraten. Den Zander und die Garnelen kurz wenden und die Garnelen mit Pfeffer und Salz würzen.

Dann alles zusammen anrichten. Als Soße hatten wir eine Dill-Hollandaise, die war aber nicht selbstgemacht, dass wäre für meinen Mitesser dann doch zu stressig geworden. Da haben wir einfach eine fertige Hollandaise mit frischem Dill aufgewertet.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top