Pasta fresca al Limone

Pasta fresca al Limone

Loading...

Ich hatte mich ja am Gewinnspiel um den Lieferheld Mannschaftskoch beteiligt und im Rahmen dieses Gewinnspiels eine Nudelmaschine gewonnen. Ich mache ja sehr viel selber aber bei Nudeln war ich bisher immer zu faul und habe einfach frische gekauft. Aber wer hätte gedacht, dass es selbst hier noch einen gewaltigen Unterschied gibt. Mir haben meine selbst gemachten Nudeln so gut geschmeckt, dass ich auch die Zeit nicht bereut habe, die ich in die

Zubereitung :

stecken musste.

Sieht das Gerät nicht super aus? Nochmal vielen Dank an Lieferheld für das schöne Gewinnspiel.

Zutaten :

:

400 g Mehl Typ 00
4 Eier
Schale von zwei unbehandelten Zitronen
eine kräftige Prise Salz

Zubereitung :

:

Das Mehl in eine Schüssel geben, dabei in die Mitte eine Mulde machen. Da hinein die Eier mit der geriebenen Zitronenschale und dem Salz geben und alles mit einer Gabel grob vermischen. Mit bemehlten Händen solange kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig zur Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Den Teig in 4 Portionen teilen, diese jeweils zu einem Rechteck formen, dann bei Einstellung 0 durch die Nudelmaschine laufen lassen.

Den Teig zweimal falten und erneut auf Stufe 0 durch die Maschine lassen.

An der Nudelmaschine den Regler auf 1 stellen und den Teig erneut durch die Maschine laufen lassen. Diesen Vorgang wiederholen und dabei den Regler jeweils um eine Stelle ändern bis die Einstellung 6 erreicht ist. Zwischendurch immer mit etwas Mehl bestäuben.

Dann den Aufsatz für breite bzw schmale Bandnudeln nutzen und den Nudelteig dadurch laufen lassen.

Die fertigen Nudeln mit etwas Mehl bestäuben und in eine Schüssel legen, die mit einem Küchentuch abgedeckt ist.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top