Für 2-3 Personen:

In einer Pfanne

1 EL Butter
1 EL Honig
erhitzen.

5 Aprikosen in Spalten geschnitten
dazu geben und ca. 2 Minuten anbraten. Dann die Aprikosen wenden und weitere 2 Minuten braten. Die Aprikosen nur soweit garen, daß sie nicht zerfallen oder zu weich werden.

250 g Quark (40%)
60 g Gries
1 Ei
30 g Zucker (oder nach Bedarf)
1 EL selbstgemachten Vanillezucker
in den Mixtopf geben, 20 Sekunden/Stufe 4 vermischen, die Masse kurz ruhen lassen.

In einem kleinen Topf Salzwasser erhitzen, mit zwei Esslöffeln Nockerln formen, in das Wasser geben, nur einmal kurz aufkochen, dann aber ca. 15 Minuten ziehen lassen.

4-5 EL Semmelbrösel
in eine erwärmte Pfanne ohne Fettzugabe erhitzen. Sobald die Brösel etwas braun geworden sind,
3 EL feinen Zucker
hinzugeben und gut durchmischen.

Die Quarknocken aus dem Wasser nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
Anschließend in den Bröseln wenden und mit den Aprikosen servieren.