Saltimbocca von der Jakobsmuschel auf Graupenrisotto

Saltimbocca von der Jakobsmuschel auf Graupenrisotto

Loading...

Zur Zeit bin ich gerade mal wieder dabei, meine Tiefkühltruhe auszuräumen und da sind mir doch ein paar Jakobsmuscheln in die Hände gefallen. Da ich Jakobsmuschel liebe, fiel es mir gar nicht schwer, mir etwas leckeres einfallen zu lassen. Beim Durchsehen meiner Vorräte kam ich dann auf die Idee mit dem Saltimbocca. Salbei verwende ich eigentlich nicht so oft aber ich hatte gerade frischen da und was passt da besser dazu als noch ein paar Scheiben Bacon.

Zutaten :

:
250 g Graupen
1 Zwiebel
1/8 l Weißwein
700 ml Geflügelbrühe
8 Jakobsmuscheln
8 Scheiben Bacon
einige Blätter Salbei
75  ml Noilly Prat
200 ml Sahne
etwas Zucker
Worchestersauce
Petersilie
Pfeffer, Salz
Öl

Zubereitung :

:
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Zuerst die Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen, dann die Graupen
dazu geben und weiter anschwitzen. Jetzt mit
dem Weißwein ablöschen.

Dann die Brühe zugeben und unter rühren ausquellen lassen. (Anders als
beim normalen Risotto kann man hier die Flüssigkeit mit einmal dazu
gießen, allerdings gieße ich immer 2/3 der Brühe an und den Rest je nach Bedarf). Die Graupen 35-40 Minuten garen.

Auf jede Scheibe Bacon ein Salbeiblatt legen und beides dann um eine Jakobsmuschel wickeln. Jeweils zwei Jakobsmuscheln aufspießen und dabei 3 Salbeiblätter dazwischen packen. Alles mit etwas Pfeffer würzen und dann von allen Teilen anbraten, bis der Bacon knusprig ist.

Die Muschelspieße warm stellen und den Bratensud mit dem Noilly Prat ablöschen. Kurz aufkochen und dann die Sahne zugeben. Die Soße etwas reduzieren und mit einigen Spritzern Worchestersauce, Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker würzen.

Zum Schluss die Petersilie fein hacken und unterheben. Die fertig gebratenen Jakobsmuscheln darauf anrichten und jeweils einen Klecks Soße zugeben.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top