SAUERKRAUTKUCHEN MIT HACKBÄLLCHEN

SAUERKRAUTKUCHEN MIT HACKBÄLLCHEN

Loading...

Zutaten

  • FÜR DEN TEIG
    • 200 g Dinkelmehl
    • 100 g kalte Butter in Würfeln
    • 3 EL kaltes Wasser
    • 1 Prise Salz
    • 1 Prise Cayennepfeffer
  • FÜR DEN BELAG
    • 2 Eier
    • 200 g Bergkäse
    • 200 g Sauerkraut
    • Salz und Pfeffer
    • frisch geriebene Muskatnuss
    • 150 ml Sahne
    • 150 ml Milch
    • 2 grobe Bratwürste

Sauerkrautkuchen mit Hackbällchen

SO WIRD’S GEMACHT:

  • 1Verarbeite Mehl, Butter, Wasser und Salz zu einem geschmeidigen Teig. Wickle ihn in Frischhaltefolie und stelle ihn mindestens für 20 Min. in den Kühlschrank. Fette eine Quicheform mit etwas Butter ein und heize deinen Backofen auf 220° C Intensivhitze (oder Ober-/ Unterhitze) vor.
  • 2Lass das Sauerkraut in einem Sieb abtropfen. Verschlage die Eier und mische die Masse mit Milch, Sahne und Gewürzen.
  • 3Rolle den Mürbeteig rund aus, lege ihn in die vorbereitete Quicheform und schneide den überstehenden Rand mit einem Messer ab. Verteile das Sauerkraut und den geriebenen Käse darauf. Drücke das rohe Bratwurstbrät mit der Hand aus dem Darm und forme daraus kleine Hackbällchen. Verteile diese auf dem Käse.
  • 4Gib das Milchgemisch über den Kuchen. Stelle ihn für ca. 30 Min. in den Backofen. Wenn er goldbraun wird, ist er fertig. Lass ihn vorm Anschneiden noch 10 Minuten ruhen, damit nichts auseinander fällt. Garniere den Kuchen bei Bedarf mit noch etwas frischgehackter Petersilie.
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top