Selbstgebackenes dunkles Mehrkornbrot

Selbstgebackenes dunkles Mehrkornbrot

Loading...

Bei meinem letzten Einkauf bei hobbybäcker.de bin ich wieder mal der Versuchung erlegen, Brot-Backutensilien zu kaufen. Natürlich musste ich dann auch unbedingt mal wieder Brot backen. Das Rezept ist übrigens für ein großes Brot gedacht aber ich habe dann lieber zwei kleine gebacken, eins zum Gleichessen und eins zum Einfrieren.

Zutaten :

:
100 g Körnermix dunkel
450 g Roggenmehl Type 1150
150 g Sauerteig (flüssig)
450 g Weizenmehl Type 1050
20 g Salz
12 g Trockenhefe
handwarmes Wasser

Zubereitung :

:
Die zwei Mehlsorten, Salz und Trockenhefe miteinander vermischen und dann langsam den Sauerteig und das Wasser unterkneten (eine genaue Menge kann ich hier nicht angeben, ich mache das immer nach Gefühl, als Richtwert so 700 bis 800 ml), bis ein glatter Teig entsteht, der leicht kleben darf. Diesen dann bei Zimmertemperatur zugedeckt 45 Minuten gehen lassen.

Jetzt alles noch einmal gut durchkneten, dabei den Körnermix unterarbeiten und daraus zwei Laibe formen und jeweils in einem  Gärkorb 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. (Ich nehme statt einem Gärkorb immer eine ovale Plasteschüssel, die ich mit einem bemehlten Geschirrtuch auslege)

Wenn sich die Teigstücke vergrößert haben, auf ein mit Backpapier ausgelegte Blech legen und zugedeckt noch einmal 15 Minuten ruhen lassen. Mit dem Messer 2 bis 3 mal die Oberfläche einschneiden. Im vorgeheizten Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 250°C ca. 10 Minuten backen, dann noch einmal 40 Minuten bei 190°C weiterbacken. Schon während des Vorheizens eine Schale Wasser in den Ofen stellen, dadurch bildet sich eine schöne Kruste. Bei einem großen Brotlaib verlängern sich die Backzeiten um ca. 15 Minuten. Man kann mit einer einfachen Methode überprüfen, ob die Brote fertig gebacken sind. Einfach auf den Brotboden klopfen, wenn es hohl klingt, sind die Brote fertig.

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top