Yakisoba (japanische Bratnudeln)

Yakisoba (japanische Bratnudeln)

Loading...

Bratnudeln bereite ich ja öfters zu aber bei meiner letzten Bestellung bei meinem Internet-Asiaten hatte ich mir Tonkatsu-Sauce mitbestellt, um auch mal Yakisoba zu zubereiten. Anders als der Name vermuten lässt, wird dieses Essen nicht mit Sobanudeln (Buchweizennudeln) zubereitet sondern mit Weizennudeln (eigentlich Chūka Soba aber es gehen auch einfache Mie-Nudeln). Anregungen habe ich mir bei Charsiubau geholt. Ich habe nur das Weißkraut weggelassen, dass hatte ich gerade nicht da. Eigentlich brauche ich nicht die komplette Menge des Rezeptes aber ich habe mir überlegt, morgen ein Yakisoba-Pan in meinem Bento mitzunehmen.

Zutaten :

:
200g Mie-Nudeln
1/2 Kohlrabi
2 Möhren
1 Handvoll Zuckerschoten
2 Frühlingszwiebeln
2 Zwiebeln
150g Tonkatsu-Sauce
2 Esslöffel Öl
1 Esslöffel dunkle Soja-Sauce
etwas japanische Mayonnaise
Salz

Zubereitung :

:
Die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten und gut abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln in dünne Röllchen schneiden. Das Gemüse und die Zwiebeln putzen und in feine Streifen schneiden. Das Öl im Wok erhitzen und zuerst die Zwiebeln hineingeben und einige Minuten pfannenrühren und das restliche Gemüse dazugeben und und wieder pfannenrühren. Jetzt die Nudeln in den Wok geben und weiter braten.

Dann die restlichen

Zutaten :

mit hineingeben und fertig braten. Alles in Schüsseln anrichten und mit etwas Tonkatsu-Sauce, japanischer Mayonnaise und Frühlingszwiebeln dekorieren.
Wer möchte, kann obenauf noch Katsuobushi  und Aonori streuen.

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top